Welche Kamera ist die richtige für mich?

Diese Frage ist fast nicht zu beantworten. Jeder muss selbst wissen wieviel Geld er in sein Hobby oder seinen Beruf investieren möchte.

Eine teurere Ausrüstung ist keine Garantie für bessere Bilder. Natürlich hat man meist mit einer teureren Ausstattung auch mehr Möglichkeiten sein Bild zu gestalten, jedoch muss auch bedacht werden, dass ein gutes Kamerasystem stets nur so gut ist wie das schwächste Glied des Systems. Dazu gehören Objekive, Filter, Stative, Blitze usw.

Ebenfalls entscheidend für ein technisch gutes Bild ist die Erfahrung des Fotografen sowie die Zeit die sich der Fotograf für die Vorbereitung und das das Bild selbst nimmt.

 

Heutzutage liefern auch Handykameras schon sehr gute Bilder (bei guten Lichtverhältnissen).

Eine Stufe höher sind die Kompaktkameras einzustufen. Diese sind gut mitzunehmen und schnell einsatzbereit.

Mit einer DSLR Kamera können unbestritten die besten Bilder aufgenommen werden, jedoch sind diese eher unhandlich und schwierig zu transportieren.

Systemkameras schließen den Lücke zwischen den DSLR-Kameras und den Komapktkameras. Die liefern ermöglichen qulitativ bessere Bilder als mit einer Kompaktkamera ohne dabei so groß zu werden wie eine DSLR.

 

Posted in: Technik